Laser- und Kopierfolien

Weitere Kategorien:


Overheadfolien, Kopierfolien & Inkjet Folien mit guter Qualität

Overhead-Folien A4 Zweckform für InkjetdruckerKaum eine Firma kommt heute noch ohne gelegentliche Präsentationen aus. Ob dabei die geplante Auftragsabwicklung dem Kunden anschaulich präsentiert werden soll, oder firmeninterne Informationen nachhaltig vermittelt werden sollen, für die Erstellung von professionellen Präsentationen sind sie unverzichtbar: Overheadfolien. Will die Controllingabteilung der Geschäftsleitung die neuesten Zahlen zu Kosteneinsparungen präsentieren, legt man auf den Projektor Overheadfolien auf, welche die Statistiken mit den entsprechenden Entwicklungen darstellen. Overheadfolien sind dabei die am besten geeigneten Mittel, um einen Redevortrag durch Bildmaterial aufzulockern und anschaulich zu machen. Zwar könnte man denken, Powerpointpräsentationen über den Laptop hätten den Präsentationen mit Overheadfolien den Rang abgelaufen, weil das Medium schlicht moderner wirkt, aber das ist so nicht korrekt. Die Wahl des Mediums hängt von der Art der Präsentation ab: Ist die Präsentation von Anfang an als Visualisierungskonzept mit reichlich Bildmaterial geplant, ist die Powerpointpräsentation sicher im Vorteil. Soll das Publikum sich allerdings vorwiegend auf einen Wortbeitrag konzentrieren, könnte das häufige Wechseln von Bildansichten ablenkend wirken und der Vortragende die Aufmerksamkeit seines Publikums verlieren, das nun seinerseits damit beschäftigt ist, alle Präsentationsfolien mitzulesen. So sind Overheadfolien hier das geeignetere Instrument, ausschließlich an ausgewählten Stellen Visualisierungsmaterial aufzulegen und damit das Gesagte noch zu unterstreichen.


STAEDTLER Lumocolor Inkjet FolienOverheadfolien lassen sich auf verschiedene Arten erstellen. Zum einen kann das Präsentationsmaterial über den Kopierer auf die Folie gebracht werden, zum anderen werden Overheadfolien oftmals über den PC gestaltet und anschließend ausgedruckt. Je nachdem, für welche Variante man sich entscheidet, braucht man das geeignete Folienmaterial. Aus diesem Grunde ist es wichtig, genau zwischen Kopierfolien und Inkjet Folien zu unterscheiden. Kopierfolien lassen sich dabei nicht nur mit dem Kopierer gestalten, sondern auch mit dem Laserdrucker. Kopierfolien haben eine glatte Oberfläche, so wie man es für gewöhnlich von Overheadfolien gewöhnt ist. Inkjet Folien weisen eine raue Oberfläche auf. Die rauere Oberflächenstruktur bei Inkjet Folien ist notwendig, damit die frisch aufgedruckte flüssige Tinte nicht zerläuft und schmiert, sondern sofort sehr gut an den Inkjet Folien haftet und trocknen kann. Jeder Versuch, gewöhnliche Kopierfolien mit dem Tintenstrahldrucker zu bedrucken, endet in einem Fiasko, dass das Aufgedruckte entweder direkt von selbst oder bei Berührung zerläuft. Bei der Erstellung der Overheadfolien ist also genau darauf zu achten, womit man sie anfertigt. Will man Bild- und Zahlenmaterial auf die Overheadfolien kopieren oder über den Laserdrucker aufdrucken, braucht man gute Kopierfolien. Will man seine Overheadfolien mit dem Tintenstrahldrucker anfertigen, benötigt man hervorragende Inkjet Folien.


3M Kopierfolien A4Nachdem die Materialfrage geklärt ist, geht es um die Qualitätsfrage. Nur Overheadfolien von Top-Qualität liefern bei der Präsentation beste Ergebnisse hinsichtlich Schärfe und Farbbrillanz. Bei eichhorn-office-solutions.de finden Sie eine große Auswahl an Overheadfolien, Kopierfolien und Inkjet Folien in bester Qualität. Inkjet Folien bedürfen einer Top-Oberflächenstruktur, umso schärfer wird am Ende das Ergebnis. Kopierfolien sollten eine gewisse Materialstärke und Hitzeresistenz aufweisen, damit beim Kopieren, drucken und evtl. anschließendem Laminieren die Kopierfolien nicht Gefahr laufen zu schmelzen. Durch das Laminieren werden sowohl Kopierfolien, als auch Inkjet Folien dauerhaft haltbar gemacht, damit das Bildmaterial öfter als einmal zu Präsentationszwecken herangezogen werden kann. Das macht vor allem dann Sinn, wenn die Kopierfolien oder Inkjet Folien Visualisierungen enthalten, die immer wieder zum Einsatz kommen können. Für einmalige Präsentationszwecke mit Overheadfolien kann man auf das Laminieren der Kopierfolien und Inkjet Folien verzichten. Ist das Laminieren bei längerfristig benötigtem Folienmaterial tatsächlich notwendig? Reicht es nicht aus, wenn man auf die Qualität bei Overheadfolien, Kopierfolien und Inkjet Folien achtet? Selbstverständlich sind Kopierfolien, Overheadfolien oder Inkjet Folien, wie sie bei eichhorn-office-solutions.de zu finden sind, qualitativ so hochwertig, dass sie in ihrem ursprünglichen Zustand dauerhaft Bestand haben. Allerdings sollte das Laminieren weniger darauf abzielen, das Folienmaterial selbst zu schützen, sondern den Aufdruck dauerhaft zu konservieren. Will eine Schulungsabteilung in einer großen Firma auch in einigen Jahren noch neue Mitarbeiter über die wesentlichen Punkte der Firmenphilosophie schulen, genügen einmal gefertigte Kopierfolien oder Inkjet Folien, die man zu diesen Zwecken dann regelmäßig einsetzen kann. Durch die Laminiertechnik wird verhindert, dass die Farben der Overheadfolien verblassen und Bildmaterial unscharf wird. So lassen sich dieselben Kopierfolien bzw. Inkjet Folien auch in vielen Jahren noch ohne visuellen Qualitätsverlust einsetzen. Bei lediglich einmalig bzw. nur kurzfristig benötigten Overheadfolien kann man auf die Konservierung durch Laminierung verzichten.

Oft stellen sich Kunden die Frage, welche Sorte Overheadfolien besser sei: Kopierfolien oder Inkjet Folien? Damit haben sie dann möglicherweise im Sinn, ihre Drucker-Hardware entsprechend anzupassen. So spielen nicht selten Firmen mit dem Gedanken, ihre Tintenstrahldrucker gegen Laserdrucker und Kopiergeräte auszutauschen. Das muss aber nicht sein. Bei Overheadfolien kommt es auf die Qualität des Materials an. Ausgezeichnete Inkjet Folien erzielen nicht weniger gute Präsentationsergebnisse als Kopierfolien, die man über den Laserdrucker oder den Kopierer erstellt. Die Top-Hersteller von Overheadfolien passen das jeweilige Material genau den Ansprüchen an, die man an es stellt. So muss eine Firma nicht unbedingt kostenaufwändig von Tintenstrahldruckern auf Laserdrucker umrüsten, nur weil eine bestimmte Abteilung zu Präsentationszwecken regelmäßig brillante Overheadfolien erstellt. Inkjet Folien stehen den Kopierfolien in nichts nach. Ist Ihre Firma mit guten Tintenstrahldruckern ausgestattet, oder haben Sie zuhause ein herkömmliches Tintenstrahldruckgerät, so können Sie damit jederzeit außergewöhnlich gute Druckergebnisse auf Ihren Inkjet Folien erzielen. Voraussetzung hierfür ist, dass das Material hochwertig ist und alle Druckoptionen aufeinander abgestimmt sind. Nicht nur für Inkjet Folien, sondern auch für Kopierfolien gilt: Der jeweilige Drucker muss wissen, dass er eine Folie bedrucken soll. Aus diesem Grunde lässt sich bei allen Druckern im Einstellungsbereich der Papiertyp auswählen. Dort findet man dann eine Option für „Transparentfolien“. Hat man diese ausgewählt, weiß der Drucker, dass er nun Inkjet Folien oder Kopierfolien zu bedrucken hat und wählt zu diesem Zwecke eine größere Menge an Tinte bzw. Toner aus, damit das Druckergebnis gestochen scharf wird und die Farben klar erkennbar sind. Wenn man seinem Druckgerät allerdings nicht mitteilt, dass es jetzt kein herkömmliches Papier, sondern Inkjet Folien bzw. Kopierfolien bedrucken soll, geht es sparsam wie immer mit Toner oder Tinte um. Auf weißem Paper werden auch mit wenig Toner und Tinte scharfe Kontraste erzielt. Für Sie bedeutet das, dass Sie auch mit Ihrem Tintenstrahldrucker tolle Druckergebnisse auf Ihren Inkjet Folien erzielen können, die denen der Kopierfolien für Laserdrucker in nichts nachstehen. Sie müssen Ihrem Tintenstrahldrucker nur mitteilen, was Sie von ihm erwarten. In dieser Hinsicht brauchen Sie Ihre Druckerausrüstung nicht anpassen, sondern lediglich die Materialwahl Ihrer Overheadfolien.

Eichhorn-office-solutions.de ist dafür bekannt, ausschließlich mit hochwertigen Materialien zu handeln. Das gilt für alle Overheadfolien, für Inkjet Folien genauso wie für Kopierfolien. Alle hier aufgelisteten Foliensorten stammen von Markenanbietern, die sich auf beste Büroqualität spezialisiert haben. Wenn Sie für Ihre Präsentationszwecke die besten Ergebnisse erzielen wollen, dann vertrauen Sie auf die Materialqualität der besten Folienhersteller. Ihre Profis achten darauf, Overheadfolien mit dem größten didaktischen Nutzen zu erstellen, und wir achten darauf, Ihnen hierfür das beste Material zu liefern. Wenn inhaltliche Qualität sich mit Top-Material verbindet, kann dabei kaum etwas anderes herauskommen als eine erfolgreiche Präsentation, die lange im Gedächtnis bleiben wird.


Laser- und Kopierfolien